Ursula Hudson in SWR 1 Leute

“Essen ist ein politischer Akt!” sagt die Slow Food-Vorsitzende Ursula Hudson. “Denn unser Lebensmittelsystem ist global betrachtet einer der größten Wirtschaftsfaktoren, auch eine der wichtigsten Ursachen für Klimawandel, Wasserknappheit, soziale Ungerechtigkeit und Flucht und Vertreibung!” Politik, Lebensmittelhandel und Verbraucher sieht die Slow Food-Vorsitzende deshalb in der Verantwortung. Seit 2012 ist Ursula Hudson Vorsitzende von Slow Food Deutschland. Der Verein, der in Italien gegründet wurde, hat es sich unter anderem zur Aufgabe gemacht, die regionalen Küchen und die lokale Herstellung von heimischen Produkten zu fördern. “

Quelle: Ursula Hudson bei SWR1 Leute