Über Slow Food Stuttgart

655 Mitglieder und 36 Unterstützer (Stand 12/2016) unterstützen im Großraum Stuttgart die Idee der Slow Food Bewegung: gut, sauber, fair.

Gut, sauber, fair in der Region. Das heißt in erster Linie die Bewahrung der regionalen Geschmacksvielfalt sowie die Unterstützung regional arbeitender Produzenten sowie des traditionellen Lebensmittelhandwerks.

Gut, sauber, fair beim Einkauf. Wir wollen Bewusstsein schaffen dafür, dass wir als Konsumenten bereits Verantwortung dafür übernehmen, wie und was produziert wird. Hier entscheiden wir, ob unsere Streuobstwiesen erhalten bleiben, ob die Alblinse angebaut wird, ob der Metzger Wurst nach traditioneller Art herstellt und der Bäcker noch selbst Brot bäckt, statt Teiglinge aufzutauen. Unsere dringende Empfehlung: kaufen Sie nicht bei Konzernen ein!

Gut, sauber, fair – aktiv gelebt. Übers Jahr bieten wir eine Vielzahl von Veranstaltungen rund um die Slow Food Idee. Wir wollen im Kreis von Mitgliedern, Freunden und Unterstützern Produkte und Produzenten kennenlernen und die Idee von Slow Food direkt erlebbar machen – ob Arche des Geschmacks, Restaurant-Tests oder Produzentensuche, ob Koch- und Weinstammtische, Hilfe bei der Slow Food Messe oder die Organisation von Veranstaltungen. Mit dem Geschmacksparcour, sowie dem SlowMobil engagieren wir uns für eine kindgerechte Geschmackserziehung: Sinnes-Training für Kinder. Wir freuen uns über die aktive Teilnahme von Menschen, die Genuss als eine Entscheidung für die Vielfalt und gegen den Einheitsgeschmack verstehen.

Anmeldungen zu Veranstaltungen und detaillierte Informationen über Slow Food Stuttgart und Slow Food Deutschland finden Sie auf www.slowfood.de/stuttgart