Einladung zum Global Dinner. “Niemand isst für sich allein.”

Ein Abend über Ungleichgewichte der globalen Ernährungssituation mit einem Vortrag von Ursula Seybold und einem gemeinsamen Essen.

Ausreichende und gesunde Nahrung ist ein Menschenrecht. Dennoch leiden knapp 1 Milliarde Menschen an Hunger und Unterernährung, während in den Industrienationen Nahrung im Überfluss zur Verfügung steht. Allein in Deutschland landen fast 80kg Nahrungsmittel pro Einwohner in der Tonne.

An diesem Abend wollen wir uns mit diesem Gegensatz beschäftigen und konkrete Lösungsansätze aufzeigen.

Donnerstag, 16.10.2014 19:00 – 21:00 Uhr

TREFFPUNKT Rotebühlplatz Rotebühlplatz 28
70173 Stuttgart
5,00 EUR