Baden-Württemberg geht auf kulinarische Spurensuche

Baden-Württemberg geht auf kulinarische Spurensuche

So funktioniert’s: Gehen Sie mit Ihrer Kamera oder Ihrem Smartphone auf die Kulinarische Spurensuche.
Finden und fotografieren Sie alte Sorten, heimische Pflanzen und Tierrassen sowie traditionelle Gerichte aus Baden-Württemberg.
Senden Sie Ihr Bild mit einem kurzen Steckbrief bis 2. Oktober 2015 an Kulinarische.Spurensuche@mlr.bwl.de

Alle Informationen finden Sie unter
www.kulinarische-spurensuche.de

Im Jahr 2015 lautet der Auftrag: Gesucht werden individuelle Lieblingsprodukte und -angebote, die in Baden-Württemberg auf der Basis alter, regionaler und bei uns heimischer Sorten, Pflanzenarten und Tierrassen angeboten werden.

Viele lange vergessene Spezialitäten unserer Heimat sind wieder im Kommen. Zum Beispiel Fränkischer Grünkern mit seiner typischen Herstellung. Oder Topinambur als einheimische Knolle mit charakteristisch feinem Geschmack. Viele wieder entdeckte Spezialitäten stehen derzeit hoch im Kurs bei Direktvermarktern, als Saat- und Pflanzgut bei Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtnern und im Lebensmittelhandel. Auch die sieben Freilichtmuseen sind eine Fundgrube.

“Alte Sorten und Rassen bringen Vielfalt auf unsere Teller und in unsere Kulturlandschaften. Es passt zum Genießerland Baden-Württemberg, dass wichtige kulinarische Impulse aus unserer Heimat kommen. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger aus ganz Baden-Württemberg herzlich dazu ein, sich mit spannenden kulinarischen Steckbriefen und Fotos zu beteiligen und diese Vielfalt zu dokumentieren“, sagte Verbraucherminister Alexander Bonde am Mittwoch (8. Juli) in Stuttgart zum Start der zweiten kulinarischen Spurensuche. Der Wettbewerb läuft bis zum 2. Oktober 2015. Die zehn Gewinnerinnen und Gewinner erhalten eine Einladung zum Genussgipfel am 22. Oktober 2015 in Schwäbisch Hall.
Vielleicht wird auch die ein oder andere ProSpecieRara-Sorte hier eine Rolle spielen und sogar gewinnen… Machen Sie mit!

Kleiner Tipp: Sehr hübsche und leckere alte Sorten finden Sie in manchen Bioläden, ausgezeichnet mit dem ProSpecieRara-Logo.